cobago: Der Baumarkt für Firmen Apps

cobago trends

Wenns gut und digital werden soll: Für Routine-Jobs im Unternehmen werden auch heute noch Laufzettel, Checklisten, Exceltabellen oder Word Formulare eingesetzt. Für Fotos kommt das separate Handy zum Einsatz. Wie schön wäre da die passende App: Alles für den Job in einem. Lesbare Notizen, alle Unterlagen und Fotos dazu. Strukturierte Arbeit, mehr Transparenz, reibungslose Abläufe. Die Druckversion der Notizen sauber und verständlich als PDF oder DIN A4. Die Fakten digital auf dem Server. Aber woher nehmen ? Fertige Apps genau passend zum individuellen Job gibt es nicht. Die App selbst programmieren - das dauert zu lange oder kommt nicht in Frage. Die Lösung: ab in den Online-Baumarkt, passende Bausteine herunterladen, selber machen. So einfach wie das Regal an der Wand. Wie das funktioniert erklärt Philipp Naujoks, Leiter Vertrieb und Partnermanagement der cobago GmbH, im Interview mit cobago trends.

TRENDS: Hallo Philipp, warum sollte man überhaupt Routinearbeiten im Unternehmen digitalisieren?

PN: Alle wichtigen Dinge, die in deinem Unternehmen für Kunden und intern geleistet werden, sollten transparent und lesbar dokumentiert sein. Das erleichtert Euch die Zusammenarbeit und die spätere Abrechnung gegenüber dem Kunden. Es hilft, untereinander die richtigen Fakten zum richtigen Zeitpunkt weiterzugeben und Arbeitsergebnisse fest zu halten. Und mit einer App geht das eben viel moderner, einfacher und schneller.

TRENDS: Und wie hilft da eine Firmen-App? Mit dem privaten Handy kann ja heute jeder umgehen.

PN: Mit deiner Firmen App bekommst du deine Liste der Jobs für den Tag. Ein Klick, und in deinem persönlichen Einsatzplan steht was zu tun ist. Du setzt die richtigen Häkchen in einer interaktiven Checkliste, sprichst Notizen ins Mikrofon oder tippst, fügst Fotos hinzu. Die App kann dabei rechnen und prüfen. Unterschriften per Stift oder Finger sorgen für Verbindlichkeit. Und per Knopfdruck ist der Leistungsschein oder die Rechnung fertig zum Versenden und Archivieren.

TRENDS: Wie funktioniert das mit dem Baumarkt? Da gehe ich ja erstmal mit einer Idee hin ...

PN: Genau - du hast erstmal eine Idee dazu was du dir wünschst. Du holst dir Tipps und Material aus Baumarkt, schraubst zuhause alles zusammen wie du es möchtest - und fertig ist das neue Regal, ganz nach Wunsch. Genauso funktioniert das mit der Firmen App: Deine Idee aufschreiben, App zusammenbauen, App online stellen - fertig. Wir nennen das co-ba-go: construct, build and go online.

TRENDS: Nun heißt ja Euer Produkt cobago SIX. Warum?

PN: Die erste klickbare App als Beispiel kannst Du mit cobago in nicht viel mehr als 20 Minuten bauen. Aber damit dein neuer digitaler Prozess im Unternehmen professionell klappt, solltet Ihr Euch mal mit 2-3 Leuten die Zeit für einen 6-stündigen Workshop nehmen, den einer unserer App Ideengeber moderiert. In den ersten zwei Stunden strukturiert Ihr mit uns Eure Anforderungen auf der Grundlage des heutigen Verfahrens. In den nächsten zwei Stunden erstellen wir gemeinsam die App. Danach wird getestet und verfeinert und werden notwendige Berichte und Druckdokumente zusammen gestellt. Am Ende des Tages - und das macht Spass - ist die erste Version eurer ganz eigenen Firmen-App einsatzklar. Und nach den ersten Erfahrungen könnt ihr in den Tagen danach Eure App jederzeit selbst an neue Bedürfnisse und Ideen anpassen.

TRENDS: Ist das wirklich so einfach ? Und welche Werkzeuge brauche ich dazu ?

PN: Ja, sehr einfach - in der Tat ;-) Um eine cobago SIX App zu bauen musst du nicht programmieren können. Ein Notebook (Windows, Mac) mit einem modernen Browser genügt, um eure individuelle App zu erstellen. cobago SIX funktioniert mit der Open Telekom Cloud. Du brauchst also einen Internet-Anschluss, aber keinen eigenen Server. Und wenn eure Firma die App nicht nur im internen Netz sondern auch mobil einsetzen will, sind Tablet Computer (Android, iPad) oder große Smartphones optimal. Mit Android auch als robuste Offline-Version für Grobmotoriker.

TRENDS: Kann ich cobago SIX nur allein verwenden oder auch für mein Team einsetzen ?

PN: Beides ist möglich. Für Individualisten gibt es SIX BASIC, mit dem Du Deine eigene Arbeit strukturierst, schnell dokumentierst und in deinem persönlichen Archiv die Ergebnisse ablegst. Soll die Arbeit zentral vorbereitet und dann - zum Beispiel in einer Disposition - an eines oder mehrere Teams verteilt werden und sollen die Ergebnisse später zentral nachgearbeitet und qualitätsgesichert werden, dann kommt SIX PROFESSIONAL zum Einsatz. Damit können dann eure Apps auch miteinander Informationen austauschen, zum Beispiel deine App für den Arbeitsschein mit eurer App für Rechnungen.

TRENDS: Klingt ja super. Wo bekomme ich SIX und was kostet das ?

PN: cobago SIX ist über die Vertriebspartner der cobago GmbH und über die Vertriebsteams der Telekom Deutschland erhältlich. Die Kosten liegen in der Größenordnung eines guten Mobilfunkvertrags und setzen sich auch so zusammen: Einrichtung, Monats-Flat oder Abrechnung nach Volumen, Abo für eine Vertragsdauer - Oder Kauf zum Einmalpreis. Weitere Infos gibts bei cobago unter 0231 44677 200 und im Internet unter www.cobago.de.